Pratsch_Forbes_RoseWines

Forbes Auszeichnung Rosé

Rosé ist so beliebt wie eh und je, und in der Welt des Stress, in der wir uns jetzt befinden, ist dieser verspielte, hübsche Weinstil aus vielen Gründen die perfekte Wahl. Jim Laughren, zertifizierter Weinpädagoge und Autor von 50 Wege, den Wein mehr zu lieben, erklärt: “Rosé ist leicht zu genießen; niemand braucht einen so genannten reifen Gaumen. Rosé ist ein Speisewein par excellence; niemand braucht Regeln oder Ratschläge zur Kombination von Weinen. Einfach kühlen, einschenken und genießen. Und wahrscheinlich …
wiederholen”. Mit anderen Worten, denken Sie nicht zu viel darüber nach. Wir haben heutzutage alle genug zum Nachdenken.

Es gibt eine Welt des Rosé, aus der man wählen kann, und während die Provence, Frankreich, immer noch der weltweite Standard für Stil ist, stellt Laughren fest, dass “jetzt die Regale zunehmend mit Beispielen aus der Loire, dem Rhonetal, Spanien, Italien, Österreich, Chile, Napa und New York gefüllt sind. Wir sehen Rosé aus Sorten von Malbec über Zweigelt bis hin zu Negroamaro, und, neu in der Szene, Rosé-Cidre und sogar Rosé-Bier”.

Pratsch Bio-Rosé 2019 (Niederösterreich, Österreich)
Dieser Bio-Rosé war der Favorit der Fans wegen seiner verspielten Wassermelonen-, Erdbeer- und Pfirsichnoten und einem sanften Hauch von Fzz am Gaumen. Knackig, trocken und verspielt, wie ein weiches Beeren-Eis am Gaumen. € 8,50

frühere Beiträge

Update: Umbau Teil2

Während die Natur spriesst, dass es nur so kracht, gibt’s auch in der Milchhausstraße das nächste Highlight: Die neuen Fenster wurden geliefert! Ein wichtiger Schritt in Richtung moderner Verkostungszone, wir freuen uns sehr.

Weiterlesen »

Einstricken

Sobald die Triebe, welche aus den Bögen heraus wachsen, hoch genug sind, werden sie mittels händischer Arbeit in den ersten Doppeldraht „eingestrickt“. Die Drahtkonstruktion hilft dabei, dass die Triebe senkrecht hinauf wachsen und somit eine dichte Laubwand bilden können. Somit schützen sich die Triebe gegenseitig mit ihren Blättern vor der immer stärker werdenden Sonne.

Weiterlesen »

Spritzen

Im Abstand von ca. 9 Tagen folgen nach dem ersten Spritzdurchgang im April rund 8-10 weitere Spritzdurchgänge. Je nach „Schädlingssaison“ bringen wir dabei unterschiedliche biologische Spritzmittel bzw. –zusätze zur Anwendung, z.B. Backpulver, Komposttee, Schwefel;…. Durch die Anschaffung einer „Überzeilen-Spritze“ ist es uns möglich, eine Weingartenzeile von beiden Seiten gleichzeitig zu behandeln, so dass uns die

Weiterlesen »
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel -  0,00