Stock räumen & Ausbrechen – 1. Ertragsreduktion

Da die Triebe eines Weinstocks nicht nur an den zugeschnittenen Bögen wachsen, sondern auch an Stellen, die dem Rebstock unnötige Energie kosten (z.B. entlang des „alten“ Rebstock-Stamms), werden diese ungewünschten Triebe (teils maschinell, teils händisch) sowie aus dem Boden wachsende Unkräuter (rein maschinell) entfernt. Bei entsprechender Wachstumslänge werden auch aus den Bögen wachsende Zwischentriebe – Geiztriebe genannt – entfernt. So wird verhindert, dass zu große Mengen an Trauben heranwachsen, welche später – zwecks Qualitätssteigerung – ohnedies entfernt werden müssten.
Rund um die sogenannten „Eisheiligen“, die Tage rund um den 15. Mai also, stehen wir oft die letzten Ängste bezüglich Frostgefahr aus: Dieser versuchen wir in besonders heiklen Nächten durch das Anzünden von Stroh oder Petroleumlampen im Weingarten entgegen zu wirken. 

frühere Beiträge

Spritzen

Im Abstand von ca. 9 Tagen folgen nach dem ersten Spritzdurchgang im April rund 8-10 weitere Spritzdurchgänge. Je nach „Schädlingssaison“ bringen wir dabei unterschiedliche biologische Spritzmittel bzw. –zusätze zur Anwendung, z.B. Backpulver, Komposttee, Schwefel;…. Durch die Anschaffung einer „Überzeilen-Spritze“ ist es uns möglich, eine Weingartenzeile von beiden Seiten gleichzeitig zu behandeln, so dass uns die

Weiterlesen »

Begrünung anbauen & Spritzen

Das Erwachen der Natur rund um den Monat März/April nutzen wir, um auch den Nährstoffhaushalt unserer Böden zu unterstützen: Zu dieser Zeit säen wir sorgfältig ausgewählte Begrünungen im Weingarten – und sorgen damit auch für von Bienen und anderen Insekten lieb gewonnenes Bestäubungsangebot. Im April erfolgt auch die erste Spritzung, um die heranwachsenden Triebe vor

Weiterlesen »

Messen & Weinveranstaltungen

Gerade die größeren Weinmessen wie z.B. ProWein Düsseldorf nützen wir dazu, ein internationales Kundenrepertoire aufzubauen und bereits bestehende Geschäftsbeziehungen intensiver zu pflegen. Es ermöglicht uns, das aktuelle Sortiment zu präsentieren und Meinungen bzw. neue Anforderungen der verschiedenen Märkte einzuholen sowie an diesen zu arbeiten. Die Teilnahme an Messen oder anderen Wein-Marketing-Veranstaltungen ist häufig auch vom

Weiterlesen »
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel -  0,00