Stefan-Pratsch-Weingarten-Bodenprobe-FotoAstridBartl

Überprüfungen durch BIO-KontrollorInnen sowie KellereiinspektorInnen

Überprüfungen diverser Behörden können zu unterschiedlichen Zeiten anfallen, werden jedoch – v.a. was die Einhaltung der BIO-Vorschriften betrifft – regelmäßig durchgeführt. Zwei Überprüfungen durch die Kellereiinspektion innerhalb der letzten 6 Jahre sorgen zudem dafür, dass wir die gesetzlichen Vorgaben bestmöglich einhalten und diesbezüglich immer auf dem aktuellen Stand sind. 

frühere Beiträge

Spritzen

Im Abstand von ca. 9 Tagen folgen nach dem ersten Spritzdurchgang im April rund 8-10 weitere Spritzdurchgänge. Je nach „Schädlingssaison“ bringen wir dabei unterschiedliche biologische Spritzmittel bzw. –zusätze zur Anwendung, z.B. Backpulver, Komposttee, Schwefel;…. Durch die Anschaffung einer „Überzeilen-Spritze“ ist es uns möglich, eine Weingartenzeile von beiden Seiten gleichzeitig zu behandeln, so dass uns die

Weiterlesen »

Stock räumen & Ausbrechen – 1. Ertragsreduktion

Da die Triebe eines Weinstocks nicht nur an den zugeschnittenen Bögen wachsen, sondern auch an Stellen, die dem Rebstock unnötige Energie kosten (z.B. entlang des „alten“ Rebstock-Stamms), werden diese ungewünschten Triebe (teils maschinell, teils händisch) sowie aus dem Boden wachsende Unkräuter (rein maschinell) entfernt. Bei entsprechender Wachstumslänge werden auch aus den Bögen wachsende Zwischentriebe –

Weiterlesen »

Begrünung anbauen & Spritzen

Das Erwachen der Natur rund um den Monat März/April nutzen wir, um auch den Nährstoffhaushalt unserer Böden zu unterstützen: Zu dieser Zeit säen wir sorgfältig ausgewählte Begrünungen im Weingarten – und sorgen damit auch für von Bienen und anderen Insekten lieb gewonnenes Bestäubungsangebot. Im April erfolgt auch die erste Spritzung, um die heranwachsenden Triebe vor

Weiterlesen »
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel -  0,00